Lernort iENA 2014 zur individuellen Förderung

zur Ausgangsseite    

 

Individuelle Förderung durch das Netzwerk der Juniorschulen
(Viele Schüler konnten aus finanziellen Gründen nicht teilnehmen)

Vanessa Marcinczak

 

 

 

Vanessa (22), studiert Design an der Hochschule Düsseldorf. Sie hat als „Junior-Expertin“ die Plakate für das Junior-Erfinder-Camp und den MINT Verein KIT-Initiative Deutschland e.V. gestaltet. Ihre professionelle "Junior-Projektleitung" war beindruckend. Vanessa ist durch mehrere ehrenamtliche Projekte, sehr erfahren geworden.

Vanessa ist mit Ihren Stärken und Erfahrungen "Junior-Coach“ im Camp. Vanessa und der Gründer der KIT-Initiative Hans-Georg Torkel (64) leben das Projekt "Jung und Alt" beispielhaft vor.

Vanessa wurde mit 17 Jahren als Talent in der Berufsfachschule für Gestaltung im Berufskolleg für Technik und Informatik (BTI) im Kreis Neuss entdeckt.

Vanessa wurde für Ihr Engagement von der Präsidentin Branka Kolic vom europäischen Frauen Erfinderverband aus Bosnien-Herzegowina mit einer Urkunde ausgezeichnet.

   

Alexey Nevezhin

 

 

 

Alexey (17) ist Schüler des Leipnitz Gymnasiums in Essen. Er möchte später mal Ingenieur und Erfinder werden. Beratungslehrer Dr. Frank Meets vom Gymnasium und Dipl.-Ing. Patent Ing. Hans-Georg Torkel, Schulleiter am Erich-Brost-Berufskolleg, haben Alexey die individuelle Förderung auf der internationalen Erfindermesse in Nüernberg ermöglicht.

Alexey hat das internationale Junior-Erfinder-Camp mit gestartet und das Camp aktiv mit Leben gefüllt.

   

Gregor

 

 

Gregor ist 13 Jahre und kommt vom Gymnasium in Krefeld. Er engagiert sich nach Unterrichtsschluss im MINT Verein KIT-Initiative Krefeld. Er hat als Junior-Erfinder für sein "athmosphärisches Elektro-Kraftwerk" eine Silbermedallie erhalten.

Sehr kompetent, war er Repräsentant des Europäischen Junior-Erfinder-Camp.

   

Jakob Albrecht

 

Jakob (17) ist Schüler der Höheren Handelsschule am Erich-Brost-Berufskolleg (EBBK) in Essen. Er gestaltet in seinem Berufskolleg die EBBK-Juniorschule mit. Jakob ist in seiner Freizeit mit zur internationalen Erfindermesse gefahren und hat das Europäische Junior-Erfinder-Camp mit eröffnet und hat zum Thema Marketing und Öffentlichkeitsarbeit in der Standbesetzung Rat gegeben.

   
Anes Cosic

Anes (17)      Text siehe Jakob

   
Sezer Özmen

Sezer (17)     Text siehe Jakob

   
Tim Scheidsteger

Tim (17)        Text siehe Jakob

   

Luca Souag

 

Luca (17)      Text siehe Jakob

Luca ist in der Modell HöHa "Firmenchef" der Schülerfirma "Service zum interkulkturellen Handeln", Teilprojekt der EBBK-Juniorschule (Lernen ohne Lehrer).