KIT-Botschafter Winfried Sturm (Kurzform)

Internationaler Repräsentant der Jugend-/Junior-Erfinderarbeit in der KIT-Initiative

Winfried Sturm – Jahrgang 1945 – machte sich die Tugend „Not macht erfinderisch“ zu Eigen, der er sich bis heute als passionierter Erfinder und Magier verschrieben hat. Als Diplom-Physiker sieht er seine Stärken in zukunftsorientierter Ausbildung. Der Intention folgend „Lust statt Frust – mehr Freude am Lernen“ gründete er 1982 das heute weltweit erfolgreiche MINT-Projekt „KIT-Club Schüler-High-Tech-Tüftlerschmiede (HAG)“. KIT steht für Kreativität, Innova tion und Technik.

Bildquelle: Winfried Sturm

Als Botschafter der KIT-Initiative und MINT-Globetrotter schaut Herr Sturm über Grenzen, um unsere weltweit geachtete Tüftlernation „Germany“ in der Welt zu Präsentieren. Er tut dies im Auftrag des Deutschen Erfinderverbandes DEV und der Jugend-/Juniorarbeit im DEV durch die KIT-Initiative. Die KIT-Aktivitäten von Herrn Sturm reichen heute bis ins ferne Asien nach China, Thailand, Taiwan, Korea und Iran.

Tüfteln, Entwickeln und Erfinden erfordern ein hohes Maß an Kreativität, aber auch Ausdauer, Erfahrung und Team-Geist. Um diese „soft-skills“ zu erlangen, gelingt es ihm immer wieder, seine Tüftler für  Wettbewerbe  - auch weltweite - zu begeistern. Heute zählt sein „KIT-Club HAG-Lebenswerk“ zu einer mehrfach am höchsten ausgezeichneten Tüftler schmiede Deutschlands.

Langform

KIT-Club Tüftlerschmiede HAG Staufen

Bericht 2015 aus Taiwan