Galerie Europäisches Innovationshaus

Die Seite ist im Aufbau, wir legen los und strukturieren die Seite später

Nur mit gemeinsamer interdisziplinärer Inteligenz gelingt uns der friedensstiftende Übergang in die neue Zeit.
 

 Freiheit für Bürgerinnen und Bürger.  (Gestalte mit)
enlightened Von der Idee bis zur Vermarktung
 enlightened


Das 15 jährige Netzwerk Europäisches Innovationshaus ist gewachsen über die Verbindung von Bildung und Innovationen mit dem Spezialthema soziale und technische Innovationen. Eingebettet in ein 40 jähriges Lebenswerk der Handwerk- und Technikbegeisterung von Familie Torkel. Im Netzwerk "Galerie Europäisches Innovationshaus" werden Talente der Gesellschaft mit ihren "Herzblutprojekten" präsentiert und in Interaktion gesetzt.
Seit dem Frühjahr 2016 hat das Gesamtnetzwerk eine unabhängige postalische Adresse in der Metropole Ruhr in Essen. Alle hinderlichen Rahmenbedingungen der Gesellschaft haben uns über die Jahre selbstbewusster und freier gemacht. Ein "Herzprojekt" des Netzwerkes ist das Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB), mit heute 70 NiBB Innovationspreisträgern. Es entwickelte sich zur selbstbewussten Bürgerinitiative auf hohem Niveau.

_____________________________________________________________

Premiere zur Entdeckung der Humatics am 09. März in Essen
enlightened Ein Weckruf an die Politik: Faire Marktwirtschaft, Bildungseinkommen für jeden! Schluss mit Arbeitslosigkeit! Wir sagen, wie es geht und wollen keine Versprechungen.    
Ich engagiere mich für unsere Demokratie      (kostenfrei Tickets buchen)
_____________________________________________________________

Mit den vorhandenen Strukturen geht das Neue nicht. Wir Bürger müssen es mit sozialen Innovationen selber gestalten.
Pioniere meldet euch.


"Wie schön, es überschlägt sich alles an Dynamik. Nun können wir Früchte ernten", sagt Gründer und Moderator des Gesamtnetzwerkes Hans-Georg Torkel. 


In der Galerie Europäisches Innovationshaus kommen wir mit Talenten der Gesellschaft und "Herzblutprojekten" zusammen. Es werden anspruchsvolle Lernszenarien zur individuellen Förderung von Jung und Alt geschaffen. 
All oben drüber eine "Vision zur Orientierung" . Wir legen mit Projekten einfach los. Die Strukturierung der Internetseite erfolgt später.


___________________________________________________________________________________________________________

Neues Format "Gemeinnützigkeit und Business" 
Es wird die Qualität in der Bereitstellung von Praktikumsplätzen gesteigert. Die beteiligte Firma schickt einen Mitarbeiter stundenweise als Trainer in den gemeinnützigen Verein (hier KIT-Initiative) und trainiert mit Talenten, um geeignete Praktikanten und/oder Auszubildende zu finden. Es ist ein Projekt der Dualen Partnerschaft.

Ein erstes Pilotprojekt liefert Unternehmer Dirk Pessarra von der neomatt GmbH. Er geht stundenweise als Trainer in die KIT-Initiative und trainiert Schülertalente. Schüler programmieren Apps zum Stationenlernen. Die Firma Neomatt ist es auch, die die Kick off Veranstaltung am 13. Februar im Com In in Essen mit Wanderausstellung von Junior Erfindungen initiiert und mit der KIT-Initiative durchführt.


Einstimmiges Stimmungsbild: "Es war eine sehr schöne Veranstaltung"

Programmentwurf     Blog der Veranstaltung     Wegbeschreibung     WAZ Artikel Junior Erfinder
_____________________________________________________________________________________________________

Die Freiheit als Grundprinzip verteidigen
Wir danken Daniel Pietrzak vom Hayek Club Hannover
für sein gesellschaftliches Engagement zum Thema "wie kommt Neues in die Welt". Am 21. Februar gibt es eine Diskussion unter Experten zur Entdeckung der Humatics. Multiplikatoren sind herzlich eingeladen.
Einladung und Anmeldung an Experten

PM Vorankündigung
                                                                                                                 Bildquelle: Hayek Club Hannover
___________________________________________________________________________________________________________

Die Entdeckung der Humatics (Humanpotential und Mathematik)  und soziale Innovationen zur Stützung der Demokratie
Die neuen Roboter sind schon da und zu Industrie 4.0 wird mächtig aufgerüstet. Der massiv entstehenden Arbeitslosigkeit wird mit einer wissenschaftlichen Entdeckung begegnet "Die Fortentwicklung der sozialen Marktwirtschaft zur fairen Marktwirtschaft". Neben fundamentalen neuen Erkenntnissen werden aus der Kultur neue Arbeitsmärkte erschlossen. So traurig wie es ist, ist es geradezu ideal, dass Roboter und die Digitalisierung uns arbeitsfreie Zeit verschaffen, um in eigener bezahlter Weiterbildung arbeiten zu können. Ein Konzept, dass uns vor der Spaltung der Gesellschaft bewahrt
Flyer   Konzeptvideo   Leseprobe faire Marktwirtschaft   Umschlagseite   wir fangen an (Philosoph und Ingenieur)


Bildquelle: Hans-Diedrich Kreft
___________________________________________________________________________________________________________________________


Global denken und lokal handeln "Innovationshaus Ruhr". Wir fangen vor unserer Haustüre an:
Wir müssen vieles anders machen. Die Massenabfertigung bei den Praktikas muss ein Ende haben. Talente jeden Alters müssen wirklich individuell gefördert werden. Dazu haben wir das neue Format "Business und Gemeinnützigkeit" entwickelt.   Kick off Veranstaltung

Die Galerie Europäisches Innovationshaus gibt Menschen und der Gesellschaft Orientierung. Es werden Talente der Gesellschaft und beruflich sehr zufriedene Menschen (Beruf als Berufung) präsentiert und in Mikro-Projekten vernetzt. Aus einer Gruppe besonders kreativer, und vertrauensvoller Menschen werden Konzepte zur Problemlösung vorgeschlagen. Die Galerie unterstützt talentierte Politiker aller Parteien aus der politischen Mitte, die die Philosophie der Galerie repräsentieren. Im Wahljahr bekommen sie unsere gesellschaftliche Unterstützung.
Finanziert wird das Projekt mittelfristig durch Präsentationen besonders innovativer Firmen, die in der Gesellschaft besonders anerkannt sind, weil sie erfolgreich am Markt sind und sich in der Gesellschaft engagieren


 
Analyse
Wir haben einen erheblichen Stau in der Umsetzung guter Ideen. Die tayleristisch angelegten Beratungs systeme sind für Ideengeber und Erfinder nicht ausreichend erfolgreich. Unerträglich sind die vielen, systemischen Blockaden und Einzelverhinderer für den Fortschritt.
Den Fortschritt durch Wertschätzung gestalten
Ich möchte als ehemaliger Schulleiter, der in der Dualen Partnerschaft erfahren ist, überdurch schnittlich engagierten Schulleiter(innen), Lehrer(innen), Eltern und mittelständischen Firmen durch individuelle Förderung (Weiterbildung) Wertschätzung geben. WinWin für alle beteiligten Menschen. Es wird eine Fülle gestalterischer Möglichkeiten mit der Innovations-Akademie geben. Schreiben Sie sich unverbindlich als Interessent ein. Beispielprojekt   
Kontakt


Etwas für das Herz                                             Auch historische Informationen mit Mauszeiger auf den weißen Flächen der Graphik erfassen

Regionalisierungen des Europäischen Innovationshauses  (Klick)

Drängende Themen in 2017 (Klick)

Eine Vision gibt Orientierung (Klick)


Die Galerie Europäisches Innovationshaus (GEI) ist Symbol der Zusammenarbeit einzelner Bürger, Einrichtungen, Organisationen und Firmen im Bereich Bildung, Kultur und Innovationen. Die in der Galerie begonnende Arbeit zur Kunst und Kultur wird in der Vernetzung von Künstler(innen) und Erfinder(innnen) fortgesetzt:

"Künstler(innen) und Erfinder(innen) sind Kulturschaffende und Problemlöser in der Gesellschaft". 

Die Galerie gibt über Leitprojekte kreativen Menschen Hilfe zur Selbsthilfe  Interesse?. Wir sind mit den Rahmenbedingungen unserer gesellschaftlichen Arbeit unzufrieden.