Format "Gemeinnützigkeit und Business"

In der bewährten Dualen Partnerschaft begegnen sich Schüler, Studenten, Start up's und Firmenvertreter im MINT Verein KIT-Initiative, um zum Firmenprodukt Bildung und Weiterbildung anzubieten. So wird das Marketing der Firma um die gemeinnützige Komponente ergänzt.

Alle Aktivitäten einer Firma, um an geeignete Auszubildende und Fachkräfte zu gelangen werden mit dem KIT-Club Firma Mustermann zusammen gefasst. Der Club der Firma wird von Auszubildenden der Firma geleitet. Für Schüler und Studenten stehen motivierende Praktikas zur Verfügung.

Das Format "Gemeinnützigkeit und Business" ist als Weiterbildungsformat in der Innovations-Akademie des Netzwerkes "Europäischen Innovationshauses" in der Regionalisierung Innovationshaus-Region (z.B. Innovationshaus-Ruhr) eingebettet.

Prototyp des Formates
Firma neomatt und die gemeinnützige KIT-Initiative setzen das Format um, indem Firmeninhaber Dirk Pessarra als Trainer in die KIT-Initiative kommt und praxisbezogene Bildung interessierten Schülern und Studenten anbietet. Im Rahmen der Maker Fair Ruhr in der DASA Dortmund wird für die DASA eine App basierte Lernsoftware mit Schülern gemeinsam entwickelt. (Kick off Veranstaltung mit allen beteiligten Partnern am 13.02.17 in Essen)
Ein weiteres Beispielprojekt ist im Saarland in der Vorbereitung.